Eisbock

Aus Cervisia
Wechseln zu:Navigation, Suche


Eisbock
Biergattung Starkbier
Stammwürze 26% - 30%
Alkoholgehalt 8% - 20%
Bierart Ober- & Untergärig
Servieren in Bierkrug, Nosing-Glas
Verbreitung Deutschland

Der Eisbock wird hergestellt, indem das Bier vereist und das gefrorene Wasser entfernt wird, wodurch ein deutlich höherer Alkoholgehalt erzielt werden kann. Auch wenn heute die Herstellung unter modernen Bedingungen mit anderen Gerätschaften erfolgt, wird diese Bierspezialität für den Kenner von einigen Brauereien nach diesem Verfahren hergestellt. Diese Methode entspricht dann immer noch dem deutschen Reinheitsgebot, da lediglich der Wassergehalt geringer wird und alle anderen Zutaten unverändert bleiben.

Mit dem Erbrauen von Eisbock wird der „Kampf“ um das stärkste Bier der Welt geführt. So war Schorschbock 43 der Brauerei Schorschbräu aus dem Fränkischen Ort Oberasbach eine kurze Zeit stärkstes Bier der Welt mit einem Alkoholgehalt von 43 %, bis die schottische Brauerei BrewDog dies mit The End of History noch deutlich übertraf. Im Oktober 2012 brachte die schottische Brauerei Brewmeister das Brewmeister Armageddon auf den Markt mit einem Alkoholgehalt von 65 %.

Charakteristik

Der Geschmackscharakter dieses Bieres ist wesentlich ausgereifter und kräftiger als ein heller oder dunkler Bock. Dadurch, dass das gefrorene Wasser entfernt und allein das Konzentrat für einen Eisbock benutzt wird, hat dieser einen hohen Gehalt an Stammwürze und einen Alkoholgehalt jenseit der 10%. Letzterer ist in den besonders hochprozentigen Eisböcken meist in der Nase und im Mund deutlich zu spüren. Abgesehen davon schmeckt der Eisbock wie ein ganz normales Bier und zeichnet sich meist durch einen röstig malzigen Charakter aus, begleitet von fruchtigen Aromen.

Biere dieser Sorte

 AlkoholgehaltRanking
Schneider Aventinus Eisbock12%8