Trappistes Rochefort 10

Aus Cervisia
Version vom 15. Oktober 2016, 18:36 Uhr von Kaiser Karel (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Charakteristik
Süße
Bittere
Fruchtaroma
Röstaroma
Alkoholgehalt
IBU
11,3% -
Farbe
Schaumkrone
Schwarz -
Serviertemperatur
Servieren in
12-14°C Kelch, Tulpenglas
Rating
Gesamtbewertung

Bewertungen

BenutzerBewertung
Kaiser Karel10
Kagetaru10

10 von 10 Hopfen

Beschreibung

Rochefort ist ein Trappistenbier, das in der Abtei Notre-Dame de Saint-Rémy in Rochefort in der belgischen Provinz Namur gebraut wird.

Das Rochefort 10 basiert auf einem Rezept, das schon 415 Jahre alt ist. Nach diesem Rezept wird auch heute noch das Bier gebraut. Im Glas besticht das Rochefort 10 mit seinem nahezu schwarzen, undurchsichtigen Farbton, der schon den malzigen Charakter dieses Bieres erahnen lässt. Jeder Schluck dieses Bieres kann andere Noten zum Vorschein bringen. Dominant sind aber immer die Toffee- und Karamellnoten, die wunderbar ausbalanciert sind. Auch Kirschnoten sind deutlich wahrnehmbar. Durch die 11,3% Alkohol erinnert das Rochefort 10 schon fast an einen lange gereiften Rotwein oder Likör. Besonders eignet sich dies Bier, um es an einem kalten Abend vor dem Kamin zu genießen.

Wissenswertes

Das Rochefort 10 sollte in zwei Gängen serviert werden. Erst werden etwa neun Zehntel der Flasche langsam in den Trappistenkelch eingeschenkt und ein klares Rochefort degustiert. Im zweiten Gang wird das ebenfalls schmackhafte letzte Zehntel mit dem vitaminreichen Hefesatz getrunken.