Krombacher Pils

Aus Cervisia
Version vom 6. September 2016, 21:54 Uhr von Kaiser Karel (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Charakteristik
Süße
Bittere
Fruchtaroma
Röstaroma
Alkoholgehalt
IBU
4,8% 24
Farbe
Schaumkrone
Gold Große Krone
Serviertemperatur
Servieren in
5°C Pilsglas
Rating
Gesamtbewertung

Bewertungen

BenutzerBewertung
Elstefan955
Lars Coupon5
Kaiser Karel4
UncleO4
Earlybird3
Kagetaru3
Biermuda2

3,71 von 10 Hopfen

Beschreibung

Das Krombacher Pils wird in der Krombacher Brauerei in der Stadt Kreuztal gebraut und ist mit mehr als 5 Millionen Hektolitern die meistgekaufte Pilsmarke in Deutschland.

Geschichte

Die Brauerei wurde 1803 von Johannes Haas gegründet. Dessen Vater Johann Eberhard Haas unterhielt in Krombach eine Gastwirtschaft. Da nach einer Verordnung vom 25. Juli 1618 der Ausschank von Bier nur dann erlaubt war, wenn die Gastwirtschaft auch über ein eigenes Brauhaus und eine Malzdarre verfügte, richtete Johannes Haas die Brauerei in dem elterlichen Betrieb ein.

Im Emblem der Brauerei ist das Wahrzeichen von Kreuztal, der Kindelsbergturm, zu sehen. Darunter der Littfe-Bach, welcher durch Krombach fließt.